Digitale Grundbildung für Pädagog:innen und Kindergartenpädagog:innen

Kinder und Jugendliche erleben digitale Medien als selbstverständlichen Bestandteil ihres Lebens. Trotzdem unterschätzen sie oft, welche Risiken und Folgen ihr Handeln im Netz haben kann. Das stellt alle Pädagog:innen vor neue Herausforderungen, wie sie in den Schulen und den Kindergärten die digitale Welt in ihren Unterricht integrieren und die Kinder kompetent  unterstützen können.

Kindergarten-Pädagog:innen lernen einfache und praktische Tools kennen, wie digitale Medien kreativ im pädagogischen Alltag einsetzbar sind. Digitale Spiele werden vorgestellt und dazu gibt es Tipps und Links für den eigenen Gebrauch und die Weitergabe an Eltern. Die Workshops sind einzeln buchbar und werden gemeinsam mit SaferInternet entwickelt und umgesetzt.

Die Workshops für Pädagog:innen für das Wintersemester 2022/23 sind nur über die Pädagogische Hochschule Wien vom 01.05. – 31.05.2022 buchbar. A1 digital.campus Workshops werden in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien als Fortbildung angeboten.

Kontaktperson für Rückfragen:
Monika Damm-Biedermann, BEd MA
monika.damm-biedermann@phwien.ac.at

Digitaler Alltag

Vorlesen mal Anders – Bilderbuch – Apps.

1 Termin
after 24. Februar
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

"Leseförderung" mit digitalen Medien. Wie gestalte ich eine interaktive Vorlesestunde mit App-Elementen? Welche Apps sind für Kindergartenkinder geeignet?

Digitaler Alltag

Ich erklär´s dir ganz einfach!

1 Termin
after 3. März
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Auf Youtube gibt es Anleitungen zum Reparieren der Waschmaschine oder wie man Reifen wechselt. Wir erstellen selbst Tutorials in denen die Kinder ihr Wissen weitergeben in unterschiedlichen Formaten – als Film, als Printvariante und als Podcast.

Digitaler Alltag

Mit dem Tablet durch den Kindergarten.

1 Termin
after 24. März
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

In einer digitalen Entdeckungsreise durch den Kindergarten lösen wir gemeinsam kniffelige Rätsel. Der Kindergarten wird zum Escape-Room.

Digitaler Alltag

Märchenfilme selbst gemacht!

1 Termin
after 7. April
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Wir produzieren eigene Märchenfilme. Von der Idee bis zum fertigen Film – kindereinfach mit viel Spaß und Kreativität!

Digitaler Alltag

Bücherhelden – Heldenbücher.

1 Termin
after 28. April
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Wir alle haben unsere Helden. Wie sehen sie aus, wie bewegen sie sich und was macht sie zu Helden? Wir entdecken gemeinsam Klischees und Rollenbilder in unseren Lieblingsbüchern.

Digitaler Alltag

Fotodetektive.

1 Termin
after 12. Mai
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Wir ermitteln in einem Geheimauftrag im Kindergarten und erstellen Bilder von wichtigen Hinweisen. Werden wir das Rätsel gemeinsam lösen?

Digitaler Alltag

Schnell wie der Gepard und langsam wie die Schnecke.

1 Termin
after 2. Juni
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Wir entdecken Zeitraffer, Slowmotion und andere Tricks mit der Handy- bzw. Tabletkamera.

Digitaler Alltag

Virtueller Vulkanausbruch im Kindergarten.

1 Termin
after 23. Juni
Kindergartenpädagog:innen
60 Minuten
kostenlos

Augmented Reality – Erweitertes Lernerlebnis durch erweiterte Realität? Wie gestaltet sich der Einsatz von Augmented Reality im Kindergarten und welche Vorteile bringt diese neue virtuelle Realität.

Fake News & Quellenkritik

PH Wien: Fake It To Make It (in Planung)

1 Termin
after 19. Oktober
Pädagog:innen
240 Minuten
kostenlos

In der Lehrveranstaltung erfahren die Teilnehmenden, wie Falsch- und Fehlinformationen im Internet entstehen. Die Teilnehmenden "faken" selbst, um zu erfahren, wie Fake News erstellt werden, was dahinter steckt und erkennen, dass es um mehr geht, als nur "Unsinn" zu erzeugen.

Digitaler Alltag

PH Wien: Selbst-, Rollen- und Genderbilder: Kinder und Jugendliche im Internet. (in Planung)

1 Termin
after 9. November
Pädagog:innen
210 Minuten
kostenlos

Das "virtuelle Ich" ist heute ganz selbstverständlich Teil der jugendlichen Identität. In Instagram, Snapchat, TikTok, usw. werden uns selbstoptimierte Bilder präsentiert. Sie setzen sich damit auch den Bewertungen anderer aus. Wir gehen der Frage nach, ob der trügerische Eindruck, dass die Mehrheit schön, erfolgreich und glücklich ist, der Wahrheit entspricht. Wie werden dadurch Rollenbilder, die eindimensional und veraltet sind, geprägt? Wie können Jugendliche unterstützt werden, ein gesundes, positives Selbstbild bzw. Genderbild aufzubauen?

Digitaler Alltag

PH Wien: Digitale Umweltbildung (in Planung)

1 Termin
after 10. November
Pädagog:innen
210 Minuten
kostenlos

Klimawandel, Umweltschutz, ökologischer Fußabdruck usw. sind aktuelle Themen, die auch Jugendliche auf die Straße gehen lassen.